Ein Hausmeisterservice muß her!

Wieso ein Hausmeisterservice zum Erhalt und zur Wertsteigerung einer Immobilie beitragen kann

Für den Kauf einer Immobilie gibt es normalerweise zwei Gründe, denn entweder man nutzt das Objekt selbst oder man vermietet es und verwendet die Immobilie somit als Kapitalanlage. In beiden Fällen verhält es sich jedoch so, dass ein Haus oder ein Bürogebäude entsprechender Pflege bedarf, um nicht zu verfallen und somit auch an Wert zu verlieren. Dazu gehören wichtige Aspekte wie beispielsweise die Innen- und Außenreinigung, der Winterdienst, die Gartenpflege und die Haustechnik. Damit diese Probleme und Aufgaben regelmäßig und sorgfältig erledigt werden, ist ein Hausmeisterservice genau die richtige Wahl.

Ohne eine gute Pflege der Haustechnik kann ein Gebäude an Wert verlieren

Sowohl als Selbstnutzer einer Immobilie als auch als Vermieter ist es wichtig, dass die Haustechnik eines Gebäudes instandgehalten wird. Dazu gehören Wasser- und Stromleitungen ebenso wie Klingeln oder automatische Öffnungsmechanismen für Garagen. Dabei ist es sehr sinnvoll, einen Hausmeisterservice mit dieser Aufgabe zu betrauen, denn dieser kann auch als 24-Stunden-Notdienst in dringenden Fällen schnelle Hilfe mit sich bringen. Ferner führen Hausmeister auch Kontrollen bei leer stehenden Objekten durch, so dass man am Ende nicht von einem Wasserohrbruch erst dann überrascht wird, wenn eventuell schon die Bausubstanz angegriffen wurde. Dies ist auch deshalb wichtig, weil bei Fehlfunktionen der Hautechnik letztlich der Wert des Objektes leidet, was vor allem dann fatal ist, wenn eine Immobilie finanziert wurde.

Auch die Außenanlagen sollten entsprechend gepflegt erscheinen

Beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie kommt es natürlich auch auf die entsprechende Lage an, wobei nicht nur das Viertel an sich gemeint ist, sondern auch die direkte Umgebung des Objektes. So kann ein Hausmeisterservice dafür sorgen, dass die Grünanlagen um ein Gebäude herum entsprechend gepflegt werden und somit auch auf potenzielle Käufer einen sehr guten Eindruck machen. Auch dies trägt dazu bei, den Verkaufspreis eines Gebäudes auf einem hohen Niveau zu halten und ein entsprechendes Renditepotenzial anzupeilen.

Der Winterdienst stellt einen besonderen Service dar

Da Hausbesitzer verpflichtet sind, bei Schnee und Eisglätte vor ihrem Haus zu streuen, ist es vor allem als Vermieter wichtig, sich entsprechend darum zu kümmern. Verschiedene Hausmeisterservices bieten diese Dienstleistung an und sorgen somit dafür, dass man sich keine Sorgen mehr um den Winterdienst machen muss. Ferner können damit auch Räumarbeiten abgedeckt werde, so dass Schneemassen von den Wegen entfernt werden, um diese wieder nutzbar zu machen.

Ein Hausmeisterservice stellt eine große Hilfe dar

In vielen gutsituierten Privathäusern gehört ein Hausmeisterservice schon lange zum Standard. Zu den bereits angesprochenen Arbeitsbereichen gehört außer der handwerklichen Leistung oftmals auch eine Haushaltshilfe. Auch die Urlaubsbetreuung des Hauses wird vom Hausmeister übernommen. Dabei bekleidet der Hausmeister eine besonders vertrauensvolle Position.

Unter dem Strich lässt sich festhalten, dass ein Hausmeisterservice sowohl für eine selbst genutzte Immobilie als auch für vermietete Objekte eine wirklich große Hilfe darstellt. Die wichtigsten Instandhaltungsarbeiten und Pflegedienste werden erledigt und man braucht sich nicht ständig selbst darum zu kümmern. Auf diese Weise bleibt das jeweilige Objekt erhalten und auch wertbeständig, so dass bei einem späteren Verkauf keine großen Wertminderungen in Kauf genommen werden müssen.

Um diese zu erfüllen, sollte ein gutes Verhältnis zwischen Hausmeister und Vermieter bzw. Nutzer der Immobilie bestehen. Wer eine Person in die eigenen vier Wände lässt, sollte dabei keine Bedenken haben, dass die Privatsphäre dadurch nachhaltig gestört wird. Um das Vertrauen seiner Kunden zu gewinnen, sollte ein Hausmeister deshalb bei seinen Arbeiten Wert auf Transparenz legen. Es sollte stets klar sein, aus welchem Grund er zum Beispiel Reparaturen erledigt. Außerdem stellen Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit oberste Gebote dar. Darüber hinaus muss ein Hausmeister seine Erreichbarkeit sicherstellen, damit er auch in Notfällen helfen kann, beispielsweise bei einem Wasserschaden. Abgerundet werden die guten Eigenschaften eines Hausmeisters durch seine Kommunikationsstärke, die er im Umgang mit seinen Kunden zum Ausdruck bringt.

Apropos Kommunikation: Im Zeitalter neuer Medien möchten Kunden nicht nur zum Hörer greifen, um den Hausmeister zu bestellen, sondern auch über das Internet mit ihm kommunizieren. Eine eigene Homepage ist bereits Standard bei den meisten Unternehmen, die Haustechnik anbieten. Zusätzlich kann ein Facebook Profil angelegt werden, um die Kunden über das soziale Netzwerk auf dem Laufenden zu halten. Auf diese Weise können in einer eigens dafür angelegten Gruppe Arbeiten am Haus angekündigt werden sowie Zeiten für Müllabfuhr und Sperrmüll. Die Kunden werden so stets in die Aktivitäten rund ums Haus eingebunden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Viele Parteien können besonders schnell informiert werden.







Das
Online-Lexikon
der ...


... Immobilien-
wirtschaft von A-Z